Macht es doch ehrlich vegetarisch, aber nicht so..

als ich heute mittag mit großem hunger in das dings hineinbiss, sah ich zwei möglichkeiten: weinen oder einen seiserschmarrn schreiben. nicht, weil die fleischersatzprodukte der neuburger-macher so grauslich schmecken (das tun sie gar nicht, vor allem die konsistenz ist erstaunlich gut gelungen, da merkt man den technischen aufwand, den so ein produkt erfordert und den ein innovatives unternehmen, das einen großen markt in dieser entwicklung sieht, auch leisten kann), sondern weil sich diese gesamte produktrange wie alle convenience-produkte der kategorie so-tun-als-ob für mich von vorne bis hinten falsch anfühlt.

Ein guter Beitrag von Katharina Seiser:

sagen sie niemals würstel zu ihnen – kulinarische notiz – esskultur

http://www.esskultur.at/index.php/2017/03/23/sagen-sie-niemals-wuerstel-zu-ihnen/