Über Mediennutzungszeiten von Kindern

Veröffentlicht von

Und, wie lange sind Sie täglich an den digitalen Endgeräten dran?

Es gibt keine einfachen Antworten..

Der zweite Grund ist sehr naheliegend. Alle sehnen sich nach einfachen, klaren Regeln. Im Leben und v.a. in der Kindererziehung. Mir wurde mal gesagt: Ihr Buch können wir nicht verlegen. Das ist zu differenziert. Es wird sich nicht verkaufen. M. Spitzer hingegen verkauft sich hervorragend. Der sagt nämlich einfach: „Egal was – es macht dumm. Deswegen verbieten.“ Das versteht jeder. Da muss man nicht selbst denken und einzelfallbezogen beurteilen. Man merkt sich ein paar schmissige Beispiele aus irgendwelchen Pseudountersuchungen und zack hat man die Antwort.

dasnuf.de/dreissig-minuten-dann-ist-aber-schluss/

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.