Verantwortungsvoller Konsum?

Geht das?

“Fangen wir mit den Arbeitsbedingungen an: Sie lassen das Fairphone in China zusammenbauen. Was ist an Ihrer Fabrik dort fairer als an denen von Foxconn, in denen zum Beispiel Apple seine Produkte bauen lässt?

Erst mal gar nichts. Es gibt keine fairen Fabriken in China. Wenn es welche gäbe, würden alle großen Firmen dort fertigen lassen. Schon allein aus Imagegründen. Trotzdem können wir zeigen, dass vernünftige Arbeitsbedingungen möglich sind. Wir haben uns mit der Firma A’Hong einen Partner gesucht, der an unserer relativ kleinen Stückzahl von 25 000 Exemplaren überhaupt interessiert ist – und der versteht, was wir wollen und wofür Fairphone steht.”

From “»Jede große Firma handelt wie ein Psychopath« – Der Fairphone-Chef im Interview” > Christoph Koch