E-Learning – was ist das?

Heute geht es im Seminar unter anderem um das Thema E-Learning.

Was meint dieser Begriff? Elektronisches Lernen? Anschluss der Gehirne an Wissensdatenbanken? Internetbasiertes Lernen?

Wikipedia definiert E-Learning folgendermaßen: LINK

Zentrale Elemente des E-Learnings sind dabei; Interaktivität, Multicodalität, Multimedialität und Multimodalität. LINK

Können Sie mit diesen Begriffen nun schon etwas anfangen?

E-Learning haben Sie bereits intensiv selbst kennenlernen können, als Sie am Staatsinstitut die Lernplattform Moodle benutzt hatten. Je nach Definition ist die Basis des E-Learnings immer das Internet ein andermal muss wenigstens ein Computer vorhanden sein, auf dem eine Software läuft, die Lernmaterialien mehr oder weniger intelligent zur Verfügung stellt.

Neue Ansätze des E-Learnings finden Sie hier (und auch die Kritik dazu): LINK

Steht die Khan-Academy die Zukunft des Lernens? LINK

Oder ist das die Zukunft des E-Learnings (Link via D. Englisch)?

Oder das Schulbuch 2.0? LINK

Oder ist das ein Beispiel für zukünftigen Unterricht? LINK

Spannende Fragen, mal sehen, ob wir heute darauf eine oder mehrere Antworten finden!

Zum Schluss noch die Frage: Muss man eigentlich nix mehr wissen und kann sich alles googlen? LINK

Zum SchlussSchluss noch: Schule 3.0: LINK