Software als neue Fremdsprache im Schulunterricht!

Daher ist es für Kinder und Jugendliche essentiell, zu lernen, wie Software funktioniert, also wie man programmiert. Ich erwarte jetzt nicht ein Volk von Programmierern, aber ebenso wie uns das Erlernen einer Sprache den Zugang zu anderen Kulturen eröffnet und damit unseren eigenen persönlichen Horizont erweitern kann, ermöglicht das Erlernen einer modernen Programmiersprache ein besseres Verständnis für die komplexen Abläufe der Zukunft, die allesamt ohne Software nicht mehr möglich sind.

Meint Nico Lumma in einem sehr interessanten Vortrag
LINK

Warum es im Internet so viel Hass gibt

…. z. B. in den Kommentaren unter Artikeln, auf selbstgehosteten Webseiten oder diversen Portalen?

Eine mögliche Antwort bietet Sascha Lobo:

Sie lautet: In vielen Menschen schläft ein Hassmonster, und das Internet vermag es zu wecken, Dr. Jekyll und @mrhyde. Hundert Leute auf der Straße, man geht an ihnen vorbei, aber ihre Hassgedanken sind meist verborgen unter einer Art Zivilisationsfirnis.

Es fehlt im Internet wohl die direkte Konfrontation, aus der Anonymität (letztlich der oft vermeintlichen) heraus hasst es sich halt leichter…

Mehr unter: LINK

Was das Internet für die Zukunft der Gesellschaft, der Politk und des Journalismus bedeuten könnte

Ein sehr guter, anregender Vortrag des Chefredakteurs der Zeit-Online…

Spannend auch der Vergleich, wie zu Beginn des 19. Jahrhunderts die Eisenbahn als Bedrohung gesellschaftlicher Werte betrachtet wurde, genau so, wie heute das Internet oftmals mehr in seiner möglichen Gefahr für den Menschen (Informationsüberfluss) wahrgenommen wird und weniger in dessen Chancen für die Weiterentwicklung der Gesellschaft (Transparenz, politische Beteiligung…)