Instagram beeinflusst das Körperselbstbild

Ein interessanter Beitrag im sz-magazin: LINK

Im Freizeitsport hat sich ein absurder Schönheitsdruck durchgesetzt. Ich sehe ihn, wenn ich in der Umkleide meines Fitnessstudios stehe. Der Spiegel streckt sich dort über die ganze Wand, davor: Frauen, die sich wasserfestes Makeup auf Stirn und Backen schmieren und darüber noch einmal eine Schicht Puder stäuben. Hohe Deckkraft, kein Glänzen mehr und rote Wangen sowieso nicht.

Später sehe ich die Frauen aus dem Fitnessstudio wieder, wenn ich auf dem Sofa liege und Instagram öffne. Sie stehen in Sport-BHs und kurzen Hosen vor dem Spiegel, die Haare zu einem hohen Pferdeschwanz gebunden, und lächeln. Sie sehen aus, wie ich morgens gerne aussehen würde, wenn ich einige Stunden Schlaf hinter mir habe. Aber sie haben gerade einige Stunden Sport gemacht.

Mediennutzung war, ist und bleibt ein Thema für Schulen!

Das Internet hat heute 25. Geburtstag

Ja, so lange ist das nun schon her, oder so kurz… Je nach Betrachtungsweise…

Hier ein spannender Beitrag auf faz.net: LINK

Was Online-Kaufhäuser über die Kunden wissen…

Wissen Sie noch, wonach Sie heute vor einem Jahr bei Amazon gesucht haben? Die Netzaktivistin Katharina Nocun hat ihre Nutzerdaten angefordert – und erfuhr, wie viel der Konzern über seine Kunden weiß.
— Weiterlesen www.spiegel.de/netzwelt/web/amazon-experiment-was-der-konzern-mit-jedem-klick-erfaehrt-a-1205079.html

Thema Datenschutz

Egal, ob bei Smartphones oder intelligenten Stromzählern, Nutzer hinterlassen einen riesigen digitalen Fußabdruck, der in irgendwelchen Risikopools oder Datentümpeln namens Serverfarmen landet, wo sie von Algorithmen ausgewertet und möglicherweise gegen sie verwendet werden. Die Implikationen dieser Datenemissionen sind noch gar nicht absehbar. So wie im Industriezeitalter Abfälle von Produktionsanlagen rücksichtslos in Bäche und Flüsse abgeleitet und Treibhausgase in die Atmosphäre geblasen wurden, werden heute Daten in die Umwelt emittiert, ohne dass man sich über die Langzeitfolgen Gedanken macht.

sz.de/1.3956030