Eine neue Lernkultur für die Schule fordert nicht nur das Staatsinstitut,

sondern auch Professor Felix Rauner von der Universität Osnabrück; „So bemängelten die Jugendlichen oft, dass sie nicht ausgebildet, sondern nur beschäftigt würden. „Hier muss das Feedback verbessert werden“, sagte Rauner.“

Ein weiteres Argument für die Gestaltung authentischer Lernumgebungen, die von den Schülern als bedeutsam erlebt werden…

Mehr dazu auf sueddeutsche.de