Eine Antwort auf „Kostenlose MindMapping-Software…“

  1. Habe mir die Software mal zum testen heruntergeladen. Download funktioniert unproblematisch auch die Installation OSX-Installation verlief reibungslos (wie immer). Für manche vielleicht ein Manko: Man muss sich bei XMind registrieren um den Download starten zu können, allerdings reicht dazu die E-Mail-Adresse aus, sodass nicht allzu viele persönliche Daten preisgegeben (oder erfunden 😉 ) werden müssen. Lustiges Detail am Rande: der obligatorische Zugriffscode (der vor Bots schützen soll) kann hier wahlweise auch Vorgelesen werden. Das kannte ich bisher noch nicht…

    Alles in allem ist XMind eine echt gute Mindmapping-Software, die ziemlich schnell intuitives Arbeiten ermöglicht. Einzig, das verschieben der Subtopics, per drag and drop mochte mir bei meinem 5-min-Test noch nicht gelingen. Dafür lässt sich auf diese Weise problemlos der Verbindungsast zur übergeordneten Topic kappen und wiederherstellen.
    Die angesprochene Sprachbarriere ist für einigermaßen versierte Nutzer kein Problem. Am meisten besticht das Programm durch optisch ansprechende „Styles“ und „Themes“, sowie problemloses und wirkungsvolles einbetten von Grafiken. Eine Kommentar-Funktion ist ebenso vorhanden, wie die Möglichkeit Rahmen um mehrere Unterpunkte zu erstellen. Wer also auf der Suche nach einer kostenlosen Mindmapping-Software ist und dabei eine kurze, schmerzlose Registrierung über sich ergehen lässt, ist hier genau richtig…

Kommentare sind geschlossen.